Abwasserentsorgung

Abwasserentsorgung

Informationen zur Schmutzwasserbeseitigung

Die Reinigung des Großteils der anfallenden Schmutzwassermengen (ca. 1.900.000 m³) erfolgt über die Zentralkläranlage in Cismar. Die Kläranlage wurde 1973 in Betrieb genommen und nach dem Umbau 1984 auf insgesamt 60.000 EGW erweitert. Derzeit wird die Anlage erweitert und modernisiert, um die gestiegenen Anforderungen an die Schmutzwasserbeseitigung und die insbesondere durch die touristische Entwicklung steigenden Schmutzwassermengen auch zukünftig zuverlässig erfüllen zu können. Darüber hinaus unterhält der Zweckverband in mehreren Ortslagen Belebungs-, Tropfkörper- und Klärteichanlagen.

Damit das anfallende Schmutzwasser zur Zentralkläranlage bzw. den Klärteichanlagen und Belebtanlagen gelangen kann, unterhält der Zweckverband ein Kanalnetz von über 200 km Länge. Hierzu zählen auch über 100 Pumpstationen.